Shakshuka mit Spinat

Aktualisiert: 9. Okt 2020

Das ist ein seeeeeeehr leckeres leftover Gericht und kommt eher aus der orientalischen Region. Damit Euch ein Shakshuka gelingt braucht ihr eigentlich nur die Basiszutaten Tomaten, Paprika, Zwiebeln und Eier. Ich habe meine eigene Variation mit Spinat gemacht. Einfach fein.

Und diese Zutaten brauchst Du für das Gericht


1 Dose gehackte Tomaten

1-2 Knoblauchzehen

1 Zwiebel

2 EL Olivenöl

1 TL gemahlener Kreuzkümmel

etwas Chili (bei Bedarf)

4 Eier

Salz und Pfeffer nach Belieben

eine Handvoll TK-Spinat



Los geht's: so bereitest Du das Gericht zu


1

In einer Pfanne den TK-Spinat leicht anbraten bis er aufgetaut ist. Evtl. ein wenig Öl mit dazu geben. Danach bei Seite stellen.​


2

Knoblauch und Zwiebeln klein schnippeln und in der gleichen Pfanne mit dem Öl anschwitzen.


3

Die Gewürze und Tomaten hinzugeben und ca. 20 Minuten lang ohne Deckel köcheln lassen​


4

Mit einem Löffel 4 Mulden bilden und die Eier hineingeben. Den Spinat ebenfalls mit einarbeiten


5

Nun kommt der Deckel drauf. Für ca. 15 Minuten einkochen lassen, bis die Eier beginnen zu stocken (evtl. auch schon früher vom Herd nehmen)

Angies Leftovertipp


Habt ihr noch Tomaten oder Eier übrig, die unbedingt verwertet werden müssen? Dann ist Shakshuka ein ideales Gericht. Ich muss mich bei dem Namen übrigens immer sehr konzentrieren, damit ich ihn richtig schreibe.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Low Carb Pizza

Löwenzahn Pesto