Upcycling - Aus Bowl wird...

leftovercooking sagt unserer Wegwerfkultur hiermit nochmals den Kampf an. Das gilt natürlich nicht nur für Lebensmittel, sondern auch für unsere Verpackung. Unsere Bowls sind im originären Sinne eine Einwegverpackung. Das bedeutet aber nicht, dass man sie nach einmaligem Gebrauch unbedingt wegwerfen muss. Denn unsere Verpackungen sind bruchsicher, formstabil und vor allem auch eins: komplett abwaschbar!

Ich habe mich auf pinterest bei der folgenden Idee zur Wiederverwendung der Bowl ein bisschen inspirieren lassen und vielleicht hast Du ja noch weitere Upcycling-Ideen.


Und folgendes brauchst Du:


Ein Stück Naturseil und farbigen Stoff (wir empfehlen einen schönen Creme-Ton), eine Heißklebepistole oder einen Kleber, der gut haftet... Viel mehr ist das auch gar nicht.


Los geht's:


1

Nimm Dir das Stück Stoff zur Hand und breite es über der Bowl aus. Schneide es so zurecht, dass es über den Rand umgeklappt werden kann.


2

Den Stoff befestigst Du nun mit Hilfe der Heißklebepistole an den Innenseiten, dem Boden und am äußeren Rand der Bowl.


3

Jetzt kommt das Seil ins Spiel. Klebe das Endstück an der äußeren Fläche ganz unten am Bodenrand fest und wickle es dann um die Bowl herum bis nach oben auf.

Zwischendurch kannst Du es mit ein bisschen Kleber hin und wieder fixieren.


Na, was würdest Du in dieser umfunktionierten Bowl aufbewahren?

Wer handwerklich nicht so begabt ist, aber gut spülen kann, der kann unsere Bowls auch einfach als Aufbewahrungsbox für Lebensmittel verwenden. Das ist super praktisch, weil Du so angefangene, trockene Lebensmittel einpacken kannst und auch gleichzeitig Ordnung in Deinen Vorratsschrank bekommst, ohne dass der Inhalt der angebrochenen Packungen im Schrank durch die Gegend fliegt.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Low Carb Pizza