Kürbissuppe mit Spinat und Kokosmilch

Bei diesem Rezept habe ich einfach meine leftovers miteinander kombiniert und herausgekommen ist dieser Gaumenschmaus: Kürbissuppe mal anders. Mit der Kokosmilch bekommt sie einen exotischen Touch.

Und diese Zutaten brauchst Du für das Gericht


1 Zwiebel


2 Knoblauchzehen

1/2 Hokkaido Kürbis


eine Handvoll TK Spinat


etwas getrocknete Brühe (habe ich mal geschenkt bekommen und bringt einen super Geschmack rein) oder Gewürze Deiner Wahl


3/4 Dose Kokosmilch



Los geht's: so bereitest Du das Gericht zu


1

Eine Zwiebel und zwei Knoblauchzehen klein schneiden und in etwas Öl anbraten


2

Den klein geschnittenen Kürbis mit dazugeben


3

Mit Kokosmilch und Wasser ablöschen und anschließend mit getrockneter Brühe oder mit Gewürzen Deiner Wahl verfeinern


4

Spinat dazugeben und köcheln lassen


5

Zum Schluss alles gut pürieren

Angies Leftovertipp


Tiefkühlspinat ist ein Muss in meiner Kühltruhe, da man ihn in so vielen Gerichten integrieren kann. Er schmeckt einerseits gut und bringt noch einen super Farbklecks ins Gericht. Kokosmilch habe ich auch immer zuhause. Sie kannst Du als vegane Alternative zu Sahne verwenden und bringst damit immer eine exotische Note in Deine Gerichte mit rein.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Low Carb Pizza

Löwenzahn Pesto