Schoko-Snack mit leftover Kuvertüre

Aktualisiert: Apr 4

Kennt ihr das? Man will einen Kuchen o.ä. backen , braucht Kuvertüre und hat nach dem Backen noch einen Teil der Kuvertüre übrig? Sie wandert immer weiter nach hinten in den Kühlschrank, wird weiß und eventuell gerät sie dann letztendlich doch in die Tonne?

Ihr braucht sie aber nicht entsorgen, weil mit meinem schnellen Rezept wird die Kuvertüre zu einem leckeren Schoko-Snack. Schließlich will sie ja niemand pur essen.

Und diese Zutaten brauchst Du für das Gericht


50g Zartbitter Kuvertüre

50g Nüsse

10-20g Sesam

1TL Zimt

1Msp. Kardamom


Los geht's: so bereitest Du das Gericht zu


1

Nüsse klein hacken (verwendet, was ihr daheim habt. Hasel- und Walnüsse passen ganz gut.) und die Kuvertüre fein raspeln.


2

Währenddessen den Backofen auf 180° Ober-Unterhitze vorheizen


3

In einer Schüssel die Nüsse, die Kuvertüre und alle restlichen Zutaten miteinander vermischen. In einer eingefetteten Backform (Ich nutze meist Kokosöl) die Masse gleichmäßig verteilen und etwas andrücken.


4

Das Ganze 15 Minuten in den Backofen geben. Auskühlen lassen und zum Aushärten in den Kühlschrank stellen.

Angies Leftovertipp


Neben der Kuvertüre kamen hier Nüsse zum Einsatz, die ich wirklich immer zu Hause habe und zwar in sämtlichen Variationen. Diese kannst Du in Deinem Frühstück - z.B. einem Porridge verarbeiten oder was ich auch sehr sehr gerne mache: einen Salat damit toppen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Low Carb Pizza

Löwenzahn Pesto